HAUSMEISTER-SERVICE
HAUSMEISTER-SERVICE

"Messie"-Schäden

 

Das Syndrom

 

Das Messie-Syndrom (von engl. mess = Unordnung, Dreck, Schwierigkeiten), auch als „Diogenes-Syndrom” bezeichnet, ist eine psychische Störung den Alltag nicht organisieren und die Wohnung nicht (dauerhaft) ordentlich halten zu können.

 

Das Chaos der Messies, der unter diesem Syndrom leidenden Personen, äußert sich in:

  • Unordentlichkeit bis zu Geruchsbelästigung und hygienischen Problemen
  • zwanghaftem Sammeln wertloser oder verbrauchter Dinge

 

Im Extremfall führt die Unordnung dazu, dass schließlich größere Bereiche der Wohnung nicht mehr betretbar sind, mitunter verbleiben nur noch enge „Fußwege“ zwischen großen Haufen, Kisten und Säcken.

 

Schließlich kann es zur Unbewohnbarkeit der Wohnung kommen.

 

Messies schämen sich der von ihnen geschaffenen Unordnung und leiden darunter.

 

Vom Messie-Syndrom sind etwa 10 bis 15 Prozent der Bevölkerung unterschiedlich stark betroffen, durch die soziale Isolation halten es aber Messies nicht für möglich, dass auch andere unter denselben Schwierigkeiten leiden. Dies erschwert es ihnen, ihr Problem zu erkennen und Hilfe zu suchen.


Rufen Sie uns an...
 

...wenn wir Ihnen helfen können, diskret und schnell, ihre Wohnung von den Folgen der Unbewohnbarkeit zu befreien.

 

Wir stellen den normalen Zustand wieder her.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HMS-Piva